Das Franken Wetter:
Aktuell (19:00 Uhr)9°C
bewölkt
Montag4-10°C
teils bewölkt
Dienstag7-16°C
teils bewölkt
Mittwoch5-14°C
Regenschauer
Donnerstag5-12°C
bewölkt
Freitag6-12°C
Regenschauer
Incentives & Gruppen
Wir bieten Ihnen besondere Programme für Incentives und Sondergruppen.
Kontakt
Franken Aktivurlaub
Peter Hanke e.K.

Tel: 09251 / 850 98 86
Fax: 09251 / 850 679
USA-Südwest: 13 Tage / 11 Nächte
Ein Biker-Taum im Trailparadies!
30.03.-30.11.2018 auf Anfrage

Link zur Karte mit Routenverlauf

Programmablauf

Tag 1: Flug nach Las Vegas
Nach dem Flug empfängt uns die Glitzerwelt von Las Vegas wir haben gleich am ersten Abend die Gelegenheit in den Trubel der Spielmetropole einzutauchen und wer möchte kann sein Glück beim Spiel versuchen. 1 Ü Las Vegas

Tag 2: Fahrt nach St. George; Tour 1: 11 km, +300m/-300m
Nach einem Stopp beim Bike-Verleih verlassen wir die Hektik der Stadt und werden auf der Fahrt zu unserer ersten Station der Reise von wüstenartiger Landschaft begleitet. Am Nachmittag kommt es auch schon zur Premierenfahrt auf dem „Zen Trail“. Der erste Trail offenbart gleich die ganze Faszination des Bike-Eldorados Utah: verwinkelte Singletrails zwischen Sandsteinrücken und kleinen Canyons. Der Trail-Spaß entlockt jeden Biker ein Lächeln. 3 Ü St.George

Tag 3: Tour 2: 23 km, +600m/- 600m; Tour 3: 16 km, +400m/-400m
Die grandiosen Fun-Trails gehen weiter. Mit dem Gooseberry Mesa Trail starten wir in die Welt der „Slickrocks“! Nicht ganz so bekannt wie Moab’s „Slickrock-Trail“ aber nicht minder spektakulär, schlängelt sich unser Singletrail hoch über St.George über die Sandsteine des Gooseberry Mesa. Technisches Geschick ist gefordert, es warten Steinstufen, Spitzkehren, steilere Auf- und Abfahrten auf uns. Der Grip auf dem rauen Sandsteinfelsen ist genial und macht einfach nur einen Heidenspaß. Die tolle Aussicht auf die Steilwände des Zion Nationalparks ist zudem ein Augenschmaus. Nach der Mittagspause wartet dann noch der Badger Pass Loop auf uns und unsere Bikes.

Tag 4: Tour 4: 15 km, +300m/-300m); Tour 5: 36 km, +600m/-600m
Noch mehr Trails vom Feinsten! Der Hurricane Rim Trail zeigt uns Utah wieder von seiner schönsten Seite. Grandiose Ausblicke über den Zion Nationalpark und die Sandstein-Mesas um St.George. Der Trail hält wieder einiges an Abwechslung bereit, flowige Passagen wechseln mit technisch anspruchsvolleren, verwinkelten Sektionen – Biken pur, das Lust macht auf mehr! Etwas mehr gibt es davon noch am Nachmittag, wenn wir den Jem trail in Angriff nehmen. Der Bike-Ride ist ein flowiger „Downhill“ vom Gooseberry Mesa ins Örtchen Virgin und danach ist erst einmal verdienter Feierabend.

Tag 5: Transfer St.George – Page und Tour 6: 45 km, +200m/-200m
Wir packen zusammen und machen uns auf den Weg zum beeindrucksten “Loch” der Erde, dem Grand Canyon. Den nördlichen Canyonrand erreichen wir über eine 50 km lange Schotterpiste und dann verlegen wir das Sightseeing mit Fotostopps natürlich auf’s Bike. Dabei nutzen wir den einzigen legalen Bike-Trail am Nordrand des Canyons für einen ausgiebigen Ride mit Fern- und Tiefblicken. Der Weg führt meist als Singletrail entlang des Canyonrands und zwischendurch taucht er über Kehren etwas hinein in die Schlucht. Nach diesem atemberaubenden Trip fahren wir nach Page an den Lake Powell, der durch das Aufstauen des Colorado Rivers geschaffen wurde. 1 Ü Page

Tag 6: Transfer Page – Moab und Tour 7: 16 km, +300m/-300m
Moab – allein der Name lässt Biker-Herzen höher schlagen. Das kleine Städtchen nahe dem Arches Nationalpark ist die „Outdoor-Hauptstadt“ des Südwestens. Hier dreht sich alles um Hiken, Raften, Geländewägen und natürlich Mountainbiken. Einige der genialsten Singletrails Nordamerikas finden sich in unmittelbarer Nähe und wir geben uns die besten davon! Die Fahrt nach Moab führt uns durch John Wayne’s Momument Valley, wo ein Fotostopp natürlich ein Muss ist. Nach dem check-in im Hotel drehen wir noch eine erste Feierabendrunde auf dem Amasa Back Trail, der uns über griffige Sandsteinfelsen mit zahlreichen Stufen auf ein aussichtsreiches Plateau über Moab bringt. Der Downhill zurück ist wieder ein Heidenspaß mit viel Flow. 3 Ü Moab

Tag 7: Tour 8 und Besuch Arches NP: 20 km, +500m/-500m
Der Slickrock-Trail ist einer der bekanntesten Bike-Trails der Welt und ist Fun pur. Der Grip auf den Walbuckel-artigen Felsrücken ist fantastisch und die Aussicht auf die über 3000 m hohen La Sal Mountains und die Schluchten und Steinbögen des Arches Nationalparks ein Genuss. Der 16 km Trail ist ein ständiges Auf und Ab und ist gespickt mit zahlreichen Kurven und teilweise sandigen Abschnitten zwischen den einzelnen Felsbuckeln. Für Abwechslung ist gesorgt. Am Nachmittag ist es Zeit für eine kleine Bike-Pause und wir machen einen Ausflug in den Arches Nationalpark, um die Anmutigen Steinbögen (Arches) und bizarr geformten Sandsteinfelsen zu besichtigen. Der krönende Abschluss des Tages ist der Sonnenuntergang am Delicate Arch, den die letzten Sonnestrahlen des Tages in herrliche Farben tauchen. 

Tag 8: Moab: Tour 9: 25 km, +300m/-900m
Einen Trail zum Zungeschnalzen gibt es heute wieder. Der Porcupine Rim Trail ist mit Sicherheit einer der spektakulärsten Trails in Nordamerika. Nach dem Shuttle-Transfer biken wir zunächst bergauf über kantige Sandsteinplatten, wobei schon etwas Geschick gefragt ist. Den eigentlichen „Rim“ erreichen wir nach knapp 3 km und Blick über die steil abfallende Kante des Plateaus auf das weite Castle Valley, das malerisch zwischen Colorado River und La Sal Mountains liegt. Von hier ab führt der Trail größtenteils leicht bergab mit kleinen Zwischenanstiegen über einen breiteren Trail der gepickt ist mit Stufen, kleinen und größeren Drops und dem ultimativen Flow. Nach knapp 14 km geht der Weg als schmalerer, technischer Singletrail weiter und führt über einige Spitzkehren und felsigen Passagen hinunter zum Colorado River. Entlang der Straße fahren wir dann noch gemütlich zurück nach Moab.

Tag 9: Transfer Moab - Bryce Canyon und Tour 10: 25 km, +400m/-400m
Den heutigen Transfer zum Bryce Canyon unterbrechen wir nördlich von Moab für eine Tour auf dem genialen Sovereign Trail. Die Landschaft ist hier weitläufiger mit stärker zerklüfteten Mesas und Sandsteinplateaus. Der Trail schlängelt sich über die welligen Bergrücken, taucht zwischendurch hinab in entlegene Canyons und verdient auf jeden Fall das Prädikat Extraklasse. Die weitere Transfer zum Bryce Canyon führt durch grandiose Berglandschaft, zuerst durch den Capitol Reef Nationalpark und dann über die Boulder Mountains. Am frühen Abend empfängt uns der Bryce Canyon mit seiner einmaligen Szenerie aus monumentalen Kalksteinzapfen. Übernachtung in einem Motel in der Nähe zum Bryce Canyon. 2 Ü Bryce

Tag 10: Tour 11: 28 km, +600m/-600m
Unweit des Bryce Canyon starten wir unsere Bike-Tour am Thunder Mountain. Die heutige Rundtour erfordert eine etwas stärkere Lunge, da wir uns auf über 2000 m Höhe befinden. Der Trail-Ride zeigt uns „Hoodos“ ähnlich denen im Bryce Canyon und führt abwechslungsreich als schmälerer Pfad am Hang entlang, teilweise über etwas technischere Spitzkehren. Auch nicht verpassen sollte man am Nachmittag die kurze geführte Wanderung in den Bryce Canyon, dessen natürliche Steinskulpturen einmalig sind.

Tag 11: Transfer Bryce – Las Vegas
Heute schließt sich der Kreis unsere Bike-Reise mit der Fahrt nach Las Vegas. Natürlich gibt es wieder zahlreiche landschaftliche Highlights und mehrer Fotostopps. Vor allem die Fahrt durch den Zion Nationalpark gibt Blicke auf atemberaubend schöne Felslandschaften und grüne Canyons frei. Bei St.George treffen wir wieder auf den Highway, der uns nach Las Vegas führt. Nach Rückgabe der Leihbikes haben wir zum Abschluss noch Zeit zum shopping im Outlet Center oder zum Stadtbummel. 1 Ü Las Vegas

Tag 12: Flug zurück nach Deutschland.

Tag 13: Ankunft in Deutschland

Techniklevel: 3 / Kondition: 2

Teilnehmerzahl: 6 - 10 Personen

Anmeldeschluss: 6 Wochen vor Reisebeginn, später auf Anfrage.

Sondertermine: buchen Sie Ihren Wunschtermin bei Gruppen ab 6 Personen

Leistungen:
Flug Frankfurt – Las Vegas - Frankfurt
11 Übernachtungen inkl. Frühstück
11 geführte Bike-Touren
Begleitfahrzeug mit Bike-Transport
1 Fahrer und Bike-Guide (deutschsprachig)
Alle Gebühren Nationalparks
Bullhead Bike Tour-Shirt

Andere Abflughäfen: Zusatzkosten auf Anfrage!
Bike-Transport Flug: ca. € 150,- (Lufthansa, United Airlines)

Zusatzinfos zu Flugreisen und Bike-Transport Flugreisen

Bike-Empfehlung: All Mountain Fully ab 120 mm Federweg, z.B. Cube AMS 150 oder Stereo

Bike-Verleih "Fully":
ca. € 260,- / zahlbar vor Ort

Nähere Angaben zu den Schwierigkeitsstufen unter "Tourenlevel"

Link zur Infoseite über die Region Utah